Bartlhof lang

Bauwerkserhaltung

Ein Großteil der heutigen Bauaufgaben wird im Bestand durch geführt. Im Rahmen der Umnutzung oder energetischen Sanierung, aber insbesondere im Umgang mit historisch wertvollen Gebäuden ist ein sensibler Umgang mit der Bausubstanz notwendig.

Einen besonderen Stellenwert hat hierbei eine sogenannte Zustandserfassung. Die vorgängige Erfassung des Ist-Zustandes verringert die Gefahr von Kostensteigerungen während oder nach der Baumaßnahme. Eine Zustandsanalyse erfasst die konstruktiven Zusammenhänge des Gebäudes, beurteilt die Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit, deckt Schäden an den Konstruktionsteilen auf und bereitet Verstärkungs-, Sanierungs- sowie Überwachungsmaßnahmen vor.

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung in der Planung und Ausführung von Sanierungen sowie bei der Erstellung von Gutachten kann ich Ihnen die bestmögliche Unterstützung für Ihr Projekt bieten.

Ein weitererer sehr wichtiger Aspekt ist der sensible Umgang mit der vorhandenen Bausubstanz. Dies umfasst alle Bereiche von erweitertertem Wissen über Materialeigenschaften, die richtige Systemfindung bei der tragwerksplanerischen Beurteilung bis hin zur – dem historischen Wert angepassten – statisch-konstruktiven Lösungsansätzen.

Insbesondere die Themen Zustandserfassung und historische Holzkonstruktionen und Verbindungen sind Schwerpunkte dieses Büros. Durch diverse Forschungsarbeiten (z. B. „Ingenieurtechnische Analyse barockisierter Kirchendachstühle“, Berner Fachhochschule, Schweiz) und Fortbildungen (u. a. zum zertifizierten „Tragwerkplaner in der Denkmalpflege“, Probstei Johannesberg, Fulda) konnte sich hier ein Spezialwissen erarbeitet werden.

Aufgrund dessen sind wir für Sie der passende Partner für Sie, um Ihnen ökonomische  und nachhaltige Lösungen anbieten zu können.

 

Unsere Leistungen
  • Beratungen zu Ihrem Sanierungs- bzw. Instandsetzungsvorhaben
  • Zustandserfassung und Beurteilung von Konstruktionen und Bauteilen aus Holz
  • Erfassung und Beurteilung des Holzzustands, insbesondere
    • bzgl. des Befalls mit holzzerstörenden Pilzen und Insekten
    • Bestimmung der Holzfeuchte
    • Ermittlung der Klebfugenqualität von Brettschichtholz
  • Dauerhafte Überwachung (Bauwerksmonitoring) von Holzfeuchte, Klima und Verformungen
  • Erstellung von Holzschutzkonzepten in der Sanierung, insbesondere unter Berücksichtigung des konstruktiven Holzschutzes (siehe auch unter Holzschutz)
  • Erarbeitung von Sonderlösungen beim Bauen im Bestand und in der Denkmalpflege
  • Tragwerksplanung in der Bauwerkserhaltung und der Denkmalpflege, insbesondere von historischen Holzkonstruktionen
Kaulbachstr._96_Muenchen-1
Tragwerksplaner Denkmalpflege_1600px